Carsten Klude erklärt im Abendblatt TV den Grexit

3. Juli 2015

M.M.Warburg & CO

Die Europäische Zentralbank ist der Schlüssel für eine Staatspleite Griechenlands, sagt der Chefvolkswirt der Bank M.M. Warburg in Hamburg, Carsten Klude. Natürlich liegt es an den Griechen und ihrer politischen Führung um Ministerpräsident Alexis Tsipras selbst, das Hilfsangebot mit den vorgelegten Reformen der Euro-Gruppe doch noch anzunehmen. Allerdings ist das mit der Ankündigung des Referendums in Griechenland am Sonntag komplizierter geworden. Im Video-Interview des Hamburger Abendblatts erklärt Warburg-Ökonom Klude in klaren, verständlichen Worten, wie man sich eine Staatspleite und einen Austritt aus dem Euro vorstellen kann, den Grexit.

Weitere Informationen

Makro-Research

Warburg Research

Newsroom

Nach oben