Carsten Klude zum Ausgang der Midterm-Wahlen in den USA

7. November 2018

M.M.Warburg & CO

Im Interview mit ntv erläutert Carsten Klude, Chefvolkswirt von M.M.Warburg & CO, die Bedeutung des Wahlausgangs in den USA auf die Börsen. „Wichtig ist zunächst einmal, dass es überhaupt einen Ausgang gibt. Für die Börse ist es ein Vorteil, dass wir die Wahlen hinter uns und damit Klarheit haben werden“, betonte der Börsenexperte vor Bekanntwerden des Wahlausgangs. Ein positiver Ausgang der Wahlen für US-Präsident Donald Trump wäre auch für den DAX und die Börsen eher positiv, so Klude. „Auch wenn hierzulande viele mit der Stirn runzeln, Donald Trump hat bislang sehr wirtschaftsfreundlich agiert. Das spiegelt sich auch im Wirtschaftswachstum und den steigenden Unternehmensgewinnen in den USA wider.“ Dass diese Politik ein Schuldschein auf dei Zukunft sei, interessiere an der Börse derzeit weniger. Die Entwicklung des deutschen Leitindex am Mittwochmorgen gibt dem Experten jedenfalls recht.   

 

Weitere Informationen

Makro-Research

Warburg Research

Newsroom

Nach oben