Warburg Bank übernimmt restliche Anteile am Bankhaus Plump

Hamburg - 7. Dezember 2010

Zum 1. Januar 2011 übernimmt die M.M.Warburg & CO KGaA von der Sparkasse Bremen die restlichen 49 Prozent am Bankhaus Carl F. Plump & Co. Bereits seit 1999 hält M.M.Warburg & CO 51 Prozent der Gesellschaftsanteile.
 
Die 1828 gegründete und damit älteste Privatbank Bremens bietet anspruchsvollen Privatkunden, institutionellen Anlegern und ausgewählten mittelständischen Unternehmen individuelle Lösungen in allen Finanzfragen an.
 
Durch die langjährige Tätigkeit vor Ort ist Plump in der Region fest verankert. Mit dem Stammhaus in Bremen und der Repräsentanz in Oldenburg konzentriert sich die Bank auch in Zukunft auf Kunden im Nordwesten Deutschlands. Dabei kann auf die umfassende Angebotspalette der Warburg Bankengruppe zurückgegriffen werden. Private und institutionelle Anleger und die Kunden des historisch gewachsenen, beständigen Auslandsgeschäfts profitieren damit von der Erfahrung vor Ort und der Leistungsfähigkeit einer der großen unabhängigen Privatbanken mit Standorten in ganz Deutschland. Fundament der Beratung ist unter anderem das vielfach ausgezeichnete Investment Research Warburgs mit seinem Ruf als unabhängiger Kapitalmarktspezialist für Deutschland.
 
Die bereits langjährig für die Bank tätigen Geschäftsleiter Dr. Heinz Schwind (60) und Marko Broschinski (43) erklären:
 
„Wir danken zunächst der Sparkasse Bremen für die langjährige Partnerschaft. Wir freuen uns darauf, als nunmehr vollständiges Mitglied der Warburg Bankengruppe unsere Arbeit für das Haus in bewährter Weise fortsetzen zu können“
 
Zu M.M.Warburg & CO
 
M.M.Warburg & CO ist eine der großen und unabhängigen Privatbanken in Deutschland und steht Privatkunden, Firmenkunden und institutionellen Investoren in den Kerngeschäftsfeldern Private Banking, Asset Management und Investment Banking zur Verfügung.
 
Unter der Holdinggesellschaft M.M.Warburg & CO Gruppe (GmbH & Co.) KGaA ist die im Finanzdienstleistungsbereich tätige Warburg Bankengruppe angesiedelt. Diese setzt sich aus der operativ tätigen und als Zwischenholding fungierenden M.M.Warburg & CO sowie deren Tochtergesellschaften Bankhaus Hallbaum, Bankhaus Löbbecke, Bankhaus Plump, Marcard, Stein & Co, Warburg Hypothekenbank, Warburg Invest, M.M.Warburg & CO Luxembourg und M.M.Warburg Bank Schweiz zusammen.
 
Die Bankengruppe ist an zahlreichen Standorten in zwölf deutschen Städten (Hamburg, Frankfurt, Köln, Hannover, Osnabrück, Göttingen, Hildesheim, Berlin, Braunschweig, Dresden, Bremen und Oldenburg) tätig. In Stuttgart ist Warburg durch die Schwäbische Bank AG vertreten. Die M.M.Warburg Bank Schweiz und die Private Client Partners AG haben ihren Sitz in Zürich, am Finanzplatz Luxemburg ist die Tochterbank M.M.Warburg & CO Luxembourg aktiv.
 
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Martin Wehrle
Leiter Kommunikation
M.M.Warburg & CO KGaA
Ferdinandstraße 75
20095 Hamburg
Tel. +49 40 3282-2431

Downloads

Download

Nach oben

OK