Warburg Hypothekenbank stärkt Eigenkapitalbasis

Hamburg - 23. September 2011

Die M.M.Warburg & CO Hypothekenbank AG stärkt ihre Eigenkapitalbasis. Im Zuge einer Kapitalerhöhung im ausmachenden Betrag von 26 Mio. Euro beteiligt sich die Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (LKH) mit 27,5 Prozent am Aktienkapital der Hypothekenbank. Mit der LKH wurde ein zuverlässiger und langfristiger Wegbegleiter gefunden. Die Kapitalmaßnahme ist Basis für weiteres Wachstum, zugleich werden die zukünftigen Anforderungen aus Basel III so schon heute erfüllt.
 
Die LKH ist eine private Krankenversicherung mit Sitz in Lüneburg. Der 1926 gegründete Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit ist konzernunabhängig, zählt mehr als 400.000 Versicherte und gehört zu den bedeutenden Unternehmen der Branche.
 
Die zur Warburg Bankengruppe gehörende M.M.Warburg & CO Hypothekenbank AG finanziert vor allem Wohn- und Bürogebäude sowie Handelsimmobilien in deutschen Metropolregionen. Sie wurde 1995 von der Warburg Bank gegründet, die nach der Kapitalerhöhung 72,5 Prozent der Anteile hält.
 
Zu M.M.Warburg & CO
 
M.M.Warburg & CO ist eine der großen und unabhängigen Privatbanken in Deutschland und steht Privatkunden, Firmenkunden und institutionellen Investoren in den Kerngeschäftsfeldern Private Banking, Asset Management und Investment Banking zur Verfügung. Die Warburg Bankengruppe setzt sich aus der operativ tätigen und als Zwischenholding fungierenden M.M.Warburg & CO sowie deren Tochtergesellschaften Bankhaus Hallbaum, Bankhaus Löbbecke, Bankhaus Plump, Marcard, Stein & Co, Warburg Hypothekenbank, Warburg Invest, M.M.Warburg & CO Luxembourg und M.M.Warburg Bank Schweiz zusammen. Die Bankengruppe ist an zahlreichen Standorten in zehn deutschen Städten (Hamburg, Frankfurt, Köln, Hannover, Osnabrück, Göttingen, Hildesheim, Berlin, Braunschweig und Bremen) tätig. In Stuttgart ist Warburg durch die Schwäbische Bank AG vertreten. Die M.M.Warburg Bank Schweiz hat ihren Sitz in Zürich, am Finanzplatz Luxemburg ist die Tochterbank M.M.Warburg & CO Luxembourg aktiv.
 
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Martin Wehrle
Leiter Kommunikation
M.M.Warburg & CO
Ferdinandstraße 75
20095 Hamburg
Tel. +49 40 3282-2431

Downloads

Download

Nach oben

OK