M.M.Warburg & CO kündigt Verkauf seines verbliebenen Anteils an der Continental AG an

Hamburg - 24. September 2012

Verkauf des gesamten verbliebenen Anteils von 10.389.543 Aktien der Continental AG durch beschleunigte Platzierung

Erlöse werden an die finanzierenden Banken der Schaeffler Holding transferiert
 
M.M.Warburg & CO hat beschlossen, seinen gesamten verbliebenen Anteil an der Continental AG von 10.389.543 Aktien im Rahmen einer beschleunigten Platzierung (Accelerated Bookbuilt Offering oder ABO) an institutionelle Investoren in Europa und den USA anzubieten. Die Platzierung wird von Goldman Sachs International, Commerzbank AG und UniCredit Bank AG durchgeführt. Goldman Sachs International fungiert als Bookrunner. Commerzbank AG und UniCredit Bank AG fungieren als Co-Bookrunner.
Basierend auf vertraglichen Vereinbarungen mit Schaeffler wird ein Betrag in Höhe der Erlöse aus dem Aktienverkauf zur Erfüllung von Verbindlichkeiten der Schaeffler Holding an die finanzierenden Banken fließen. Zum Kreise dieser Banken gehört unter anderem ein mit Goldman Sachs International verbundenes Unternehmen.
 
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Martin Wehrle
Leiter Kommunikation
M.M.Warburg & CO KGaA
Ferdinandstraße 75
20095 Hamburg
Tel. +49 40 3282-2263

Downloads

Download

Nach oben

OK