Carsten Klude in Aktionärs-TV: „Im kommenden Jahr wird es noch weitere Zinserhöhungen geben“

22. Dezember 2022

M.M.Warburg & CO

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine, die Energiekrise, die hohe Inflation und die daraus resultierenden Zinserhöhungen der Notenbanken – turbulente Monate liegen hinter der Weltwirtschaft und den Kapitalmärkten. Doch wie wird es im kommenden Jahr weitergehen? Welche weiteren Maßnahmen werden die Notenbanken in ihrem Kampf gegen die Inflation ergreifen?

„Im kommenden Jahr wird es noch weitere Zinserhöhungen geben“, sagt Carsten Klude, Chefvolkswirt bei M.M.Warburg & CO, im Interview mit Der Aktionär TV und verweist auf die noch immer zu hohen Inflationsraten. Laut des Experten wird die entscheidende Frage für die Notenbanken sein, wie schnell die Inflationsraten wieder zurückgehen. Denn schließlich streben sowohl die US-amerikanische Notenbank Fed also auch die Europäische Zentralbank (EZB) eine Inflationsrate von 2 Prozent an. 

Welche weiteren Stolpersteine für die Weltwirtschaft bereitstehen, warum der Experte das kommende Börsenjahr als schwierig einschätzt und wie Anlegende sich vor diesem Hintergrund positionieren sollten, erfahren Sie im Interview. 

Zum Interview

Dienste von YouTube sind deaktiviert

Klicken Sie hier um YouTube zu aktivieren.

Oder öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen

Nach oben