Fonds unter der Verwaltung der Verwahrstelle

Fondsanteile werden von den Anlegern über eine Kapitalverwaltungsgesellschaft gezeichnet. Die Kapitalverwaltungsgesellschaft beauftragt ein Kreditinstitut als Verwahrstelle des Fonds, welches die Fondsanteile ausgibt und das investierte Fondskapital bzw. die Vermögensgegenstände des Fonds verwahrt.

Wenn die Kapitalverwaltungsgesellschaft die Verwaltung des Fonds kündigt, geht das Verwaltungsrecht gemäß Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) nach einer gewissen Frist von der Kapitalverwaltungsgesellschaft auf die Verwahrstelle über. Aufgabe der Verwahrstelle ist es dann, das Sondervermögen abzuwickeln und an die Anleger zu verteilen. Dabei werden sämtliche Kosten berücksichtigt, die Ansprüche Dritter geprüft und das Sondervermögen ausgekehrt. Darüber hinaus informiert die Verwahrstelle jährlich sowie zum Tag, an dem die Abwicklung beendet ist, in Abwicklungsberichten. Im Folgenden erhalten Sie Informationen zu den Abwicklungsmandaten unserer Verwahrstelle.

Warburg - Henderson Deutschland Fonds Nr. 1

WKN 545806
Angaben per 12.05.2022

Anteilpreis: 342,04  EUR

Abwicklungsbericht Warburg - Henderson Deutschland Fonds Nr. 1 der Verwahrstelle M.M.Warburg & CO zum 31. Oktober 2021

Allgemeiner Hinweis:

Bei Immobiliensondervermögen ohne Objektbestand fallen unter anderem die Bedienung von bestehenden und zukünftigen Verbindlichkeiten oder Rückstellungen an, aus denen sowohl positive als auch negative Effekte entstehen können, die den Anteilpreis beeinflussen. Die Volatilität des Anteilspreises des Warburg - Henderson Deutschland Fonds Nr. kann daher auch zukünftig Schwankungen aufweisen. 

Warburg-HIH Multinational Plus

WKN A0LFBX
Angaben per 12.05.2022

Anteilpreis: 7,28  EUR

KanAm grundinvest Fonds

WKN 679180
Angaben per 13.05.2022

Anteilpreis: 3,93  EUR
Nach oben