Dr. Bernd Borgmeier tritt zum 31. Dezember 2008 als Partner bei M.M.Warburg & CO aus

Hamburg - 23. Juli 2008

Dr. Bernd Borgmeier (53) scheidet zum 31. Dezember 2008 einvernehmlich aus dem Bankhaus aus, um eigene unternehmerische Aktivitäten im Bereich Asset Management auszuüben. Er wird dem Haus freundschaftlich verbunden bleiben. Um die Grundlagen für seine eigenen Aktivitäten zu schaffen und um jeglichen Anschein von Interessenkonflikten auszuschließen, wird er zum 1. September 2008 sein Amt als Mitglied der Geschäftsleitung bei M.M.Warburg & CO niederlegen.

Dr. Borgmeier verantwortete bei M.M.Warburg & CO seit Januar 2007 als persönlich haftender Gesellschafter die Geschäftsfelder Asset Management und Privatkundengeschäft. Herr Dr. Borgmeier kam vom Bankhaus Oppenheim zu Warburg, wo er als Bereichsleiter und Sprecher der Geschäfts-führung der Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft für die Anlagestrategie und die dazugehörigen Aktivitäten der Research GmbH verantwortlich war.

M.M.Warburg & CO ist eine der großen und unabhängigen Privatbanken in Deutschland und steht Privatkunden, Firmenkunden und institutionellen Investoren in den Kerngeschäftsfeldern Asset Management, Private Banking und Investment Banking zur Verfügung. Eine Ergänzung des Partnerkreises wird ohne Eile und unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen des Hamburger Privatbankhauses in der nächsten Zeit vorgenommen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Martin Wehrle
Leiter Kommunikation
M.M.Warburg & CO Kommanditgesellschaft auf Aktien
Ferdinandstraße 75
20095 Hamburg
Tel. +49 40 3282-2436

Downloads

pdf-Download

Nach oben