Hans-Detlef Bösel scheidet zum 1. Juli 2007 als Partner bei M.M.Warburg & CO aus

Hamburg - 14. Mai 2007

Hans-Detlef Bösel (60) wird zum 1. Juli 2007 vertragsgemäß aus dem Bankhaus ausscheiden. Seine Tätigkeit war von Beginn an für den dann endenden Zeitraum vorgesehen. Er wird dem Haus als Berater mit einem regionalen Schwerpunkt um die Bundeshauptstadt Berlin verbunden bleiben und Mandate im Interesse der Warburg Gruppe ausüben.
Nach seiner Vorstandstätigkeit für die Bayerische Vereinsbank und der Zeit als Partner bei Sal. Oppenheim trat Hans-Detlef Bösel am 1. Mai 2002 als Partner mit Zuständigkeit für das Investmentbanking bei M.M.Warburg & CO ein. Dr. Christian Olearius, Sprecher der persönlich haftenden Gesellschafter von M.M.Warburg & CO, dankte Hans-Detlef Bösel für sein Engagement: "Mit seiner großen Erfahrung und seinen vielfältigen Kontakten aus vier Jahrzehnten im Bankenbereich war Hans-Detlef Bösel in den vergangenen fünf Jahren für unser Haus tätig. Wir danken ihm für die freundschaftliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit und freuen uns, dass er unserem Haus verbunden bleibt."
Neben Dr. Christian Olearius als Sprecher sind Max Warburg und Dr. Bernd Borgmeier persönlich haftende Gesellschafter der M.M.Warburg & CO. Eine Ergänzung des Partnerkreises wird ohne Eile und unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen des Hamburger Privatbankhauses erwogen.

M.M.Warburg & CO ist eine der großen und unabhängigen Privatbanken in Deutschland und steht Privatkunden, Firmenkunden und institutionellen Investoren in den Kerngeschäftsfeldern Asset Management, Private Banking und Investment Banking zur Verfügung.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Martin Wehrle
Leiter Kommunikation
M.M.Warburg & CO
Ferdinandstraße 75
20095 Hamburg
Tel. +49 40 3282-2431

Nach oben