Carsten Klude: Anstehende Zinssenkungen dürften Kurse beflügeln

23. August 2019

M.M.Warburg & CO

„Die Erwartungen an die Zinspolitik der US-Notenbank sind hoch und der Grund dafür, dass die Börsen schlechte Wirtschaftsdaten bislang abschütteln konnten“, sagt Carsten Klude, Chefvolkswirt von M.M.Warburg & CO, im Interview mit der Börse Stuttgart. Doch wird die Fed die Zinsen tatsächlich so stark senken, wie sich die Börsianer dies wünschen?

Das Protokoll der jüngsten Notenbanksitzung lässt vermuten, dass schon am 18. September die nächste Zinssenkung in den USA beschlossen werden wird. Eine Woche vorher trifft sich der EZB-Rat, der ebenfalls eine Zinssenkung sowie eine Neuauflage des Anleihenankaufprogramms beschließen dürfte. Auch wenn die Wirtschaft - vor allem in Deutschland - schon fast in der Rezession steckt, könnten die Aktienkurse beflügelt von der Geldpolitik zunächst weiter zulegen.

Weitere Informationen

Makro-Research

Warburg Research

Nach oben

OK