Carsten Klude im Börsen Radio: „Die besten Chancen für Kapitalanlagen bestehen an den Aktienmärkten.“

18. August 2021

M.M.Warburg & CO

Nach dem Zwischentief Mitte Juli ist der Dax wieder auf Kursjagd und steuert erneut die 16.000 Punkte Marke an. Und das im schwierigsten aller Börsenmonate, dem August. Woher kommt die gute Stimmung? 

„Wir haben zwar mit einigen Problemen wie den zunehmenden Corona-Neuinfektionen aufgrund der Delta-Variante oder der Befürchtung, dass der Wachstumshöhepunkt der Weltwirtschaft bereits erreicht wurde, zu kämpfen. Gleichwohl sehen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen als auch die Frühindikatoren gut aus. Folglich ist die Angst vor dem Monat August übertrieben“, sagt Carsten Klude, Chefvolkswirt von M.M.Warburg & CO.

Auffällig ist, dass besonders das zweite Quartal 2021 für die Unternehmen sehr gut gelaufen ist. „Fast alle Unternehmen haben die vorher an sie gestellten Erwartungen deutlich übertroffen. Das gilt sowohl für die Umsatz- als auch die Gewinnentwicklung“, so der Experte. Dennoch zeigen sich viele Unternehmen und auch Analysten in ihren Ausblicken für die kommenden Monate verhalten bzw. konservativ.

Klude und sein Team jedoch teilen diese Einschätzungen nicht: „Die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie die Frühindikatoren lassen nicht wirklich ein Nachlassen der gesamt konjunkturellen Dynamik erkennen. Folglich sind die Gewinnerwartungen für das zweite Halbjahr zu niedrig“.

Wie der Experte die Entwicklung der Inflationsrate in den kommenden Monaten einschätzt und warum Anleger weiterhin unbedingt auf Aktien setzen sollten, erfahren Sie im Interview. 

Downloads

Nach oben