Carsten Klude im Interview mit der Börse Stuttgart: „Das Umfeld ist vielleicht gar nicht so negativ, denn die Störfaktoren sind alle bekannt."

11. Januar 2023

M.M.Warburg & CO

Gute Stimmung an den Börsen – in den letzten Tagen freuten sich viele Anlegende über die Jahresauftaktrallye des DAX. Experten warnen jedoch bereits vor zu viel Optimismus. Ist die Rallye bald vorbei? 

Trotz der bislang bekannten Belastungsfaktoren wie z.B. die Inflation oder die konjunkturelle Entwicklung zeigt sich Carsten Klude, Chefvolkswirt bei M.M.Warburg & CO, im Interview mit Cornelia Frey von der Börse Stuttgart, verhalten optimistisch: „Das Umfeld ist vielleicht gar nicht so negativ, denn die Störfaktoren sind alle bekannt.“ 

Folglich sind nach Ansicht des Experten die meisten dieser negativen Nachrichten bereits eingepreist und auch die Stimmung der Anlegenden ist aktuell eher schlecht – ein Umfeld, worauf eine Börsenerholung laut Klude vielleicht fußen könnte. 

Welche weiteren Entwicklungen sich vom Börsenjahr 2023 erwarten lassen, ob der Peak bei der Inflation bereits erreicht wurde und ob die Aktienmärkte mit Rückenwind aus den USA und China rechnen können, erfahren Sie im Interview.

Zum Interview

Dienste von YouTube sind deaktiviert

Klicken Sie hier um YouTube zu aktivieren.

Oder öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen

Nach oben