Dr. Christian Jasperneite zur "Corona-Krise": „Schleifspuren schon deutlich sichtbar."

11. März 2020

M.M.Warburg & CO

Hatten die Crash-Propheten recht? Abstürze an den Börsen, stark ansteigende Zahlen von Coronavirus-Infizierten, Geisterspiele in Europas Fußballstadien und ein Absturz des Ölpreises. In diesen Tagen kommt viel zusammen und so brachen die Aktienkurse zu Beginn der Woche ein. Höchste Zeit für eine fundierte Analyse der Lage durch unseren Chefanlagestrategen Dr. Christian Jasperneite.

„Die Welt geht nicht unter. Panik ist immer ein schlechter Ratgeber. Aber heikel ist die Situation schon, weil derzeit einiges zusammenkommt", betont der Experte. Neben den gesundheitlichen Aspekten des Virus träten inzwischen aufgrund der Isolationsmaßnahmen immer mehr Probleme in den Lieferketten zutage. „Die Schleifspuren erkennt man bereits und sie werden in den nächsten Wochen noch deutlicher sichtbar", sagt Dr. Jasperneite.

Rutscht die Weltwirtschaft nun in eine Rezession? Seine Erwartungen dazu sowie seine Ratschläge für Anleger erläutert Dr. Jasperneite in diesem Video.

Zum Video

Makro-Research

Warburg Research

Nach oben

OK