Dr. Jasperneite zum Faktorinvesting-Trend

23. Oktober 2020

M.M.Warburg & CO

Faktorinvesting ist insbesondere unter institutionellen Investoren sehr gefragt. Wo liegen eigentlich die Unterschiede zum klassischen Prozess der Aktienselektion? „Der Unterschied ist am Ende gar nicht so groß. Man guckt sich stets Faktoren an, die eine Relevanz für die Performance haben“, erläutert Dr. Christian Jasperneite, Chief Investment Officer von M.M.Warburg & CO.

"Der entscheidende Unterschied: Beim Faktorinvesting analysiert man die einzelnen Faktoren auf eine extrem systematische und mathematische Art." Gegenüber dem klassischen Selektionsprozess gelte beim Faktorinvesting, „dass die Emotionen herausgenommen werden und der Investor etwas gezielter verschiedene Themen fokussieren kann", betont der Experte.

Im Video geht Dr. Jasperneite auch der Frage nach, welche Faktoransätze in der Zukunft besonders gut funktionieren könnten.

Zum Video

Dienste von YouTube sind deaktiviert

Klicken Sie hier um YouTube zu aktivieren.

Oder öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen

Nach oben