Erholung am Aktienmarkt – Nur schöner Schein?

4. August 2022

M.M.Warburg & CO

Angesichts der Kurserholung des deutschen Leitindexes DAX in den letzten Wochen sind viele Anlegende derzeit verunsichert und stellen sich die entscheidende Frage: Ist der Abwärtstrend an den Aktienmärkten jetzt beendet oder rauschen die Kurse bald noch weiter in den Keller? 

„In den vergangenen sechs Wochen haben wir eine schöne Sommer-Rallye an den Aktienmärkten erlebt. Das erstaunliche ist jedoch, dass dies in einer Phase passiert, wo wir eine große Diskrepanz zwischen einerseits schlechten makroökonomischen und andererseits ganz ordentlichen mikroökonomischen Daten – sprich Unternehmensnachrichten –  haben“, sagt Carsten Klude, Chefvolkswirt bei M.M.Warburg & CO. 

Konkret bedeutet dies, dass sich die makroökonomischen Frühindikatoren in den zurückliegenden Monaten deutlich verschlechtert haben und somit die Gefahr einer Rezession besteht. Dem gegenüber stehen jedoch die Unternehmen, die sich in der aktuellen Berichtsaison eher positiv zum abgelaufenen Geschäftsquartal sowie zu den zukünftigen Aussichten geäußert haben, so der Experte. 

Die Gretchenfrage lautet nun: Wie wird sich diese Diskrepanz auflösen? Die Antwort darauf ist laut Klude richtungsweisend für die weitere Entwicklung der Aktienmärkte in den nächsten Wochen und Monaten. 

Wie derzeit die Aussichten für die Unternehmensgewinne einzuschätzen sind und wie es am Aktienmarkt voraussichtlich weitergehen wird, erfahren Sie im Video. 

Zum Video

Dienste von YouTube sind deaktiviert

Klicken Sie hier um YouTube zu aktivieren.

Oder öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen

Nach oben