Honig vom Dach der Warburg Bank Hannover

26. Juli 2022

M.M.Warburg & CO

Ein gemeinsames Herzensprojekt der Teams der Geschäftsstelle von M.M.Warburg & CO in Hannover und der Warburg Invest AG trägt erstmals Früchte: Die im letzten Jahr auf dem Dach des Bankhauses eingezogenen Honigbienen sammeln fleißig Nektar und produzieren den ersten leckeren Honig. Mit dem Projekt setzen sich die Bank und die WI AG für das Wohl der Bienen ein und können gleichzeitig ihren Kundinnen und Kunden eigenen aromatischen Honig als kleine Aufmerksamkeit überreichen.

„Rückblickend lässt sich sagen, dass das Projekt ein voller Erfolg ist und sich unsere Bienen prächtig entwickelt haben“, sagt Martin Schilling, Leiter der Geschäftsstelle. Trotz einer Vielzahl von Umwelteinflüssen und der Varroa-Milbe, die den Bestand der Biene bundesweit seit Jahren beeinträchtigen, haben sich die Warburg-Bienen wie ein „Bilderbuchvolk“ entwickelt, freut sich auch die zuständige Imkerin Wiebke Langefeld.

Auch bei den Mitarbeitenden und den Kundinnen und Kunden stoßen die Bienen auf großes Interesse. So freut sich Andreas Schapeit, Leiter Geschäftsentwicklung bei der Warburg Invest AG, wenn er während einer längeren Besprechung mit seinen Kunden mal aufs Dach steigen kann und beim Blick über die Dächer von Hannover ein vertrautes Summen zu vernehmen ist.

Und das Projekt „Warburg-Bienen“ macht Schule in der Region. So fühlte sich ein Kunde inspiriert und beheimatet nun auch ein Bienenvolk auf dem Dach seines Unternehmens. Insofern, konstatiert Schilling, wirkt das Projekt weit über die Bank hinaus.

Zum Video

Dienste von YouTube sind deaktiviert

Klicken Sie hier um YouTube zu aktivieren.

Oder öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen

Nach oben