Inflationsrate von über 4% – Wie hoch steigen die Preise noch?

14. Oktober 2021

M.M.Warburg & CO

Die Inflation in Deutschland gewinnt weiter an Fahrt. Erstmals seit 28 Jahren hat die Inflationsrate die Vier-Prozent-Marke überschritten. Angesichts dieser Entwicklung machen sich viele Menschen sorgen, dass die Preise noch weiter steigen werden. Doch was sind die Gründe für diese Entwicklung? 

„Die Rückkehr der Inflation lässt sich auf mehrere Gründe zurückführen: So hat das Wiederanlaufen der globalen Wirtschaft in den letzten Monaten zu einem immensen Nachfrageschub geführt, während gleichzeitig die Angebotskapazitäten nicht entsprechend ausgeweitet werden konnten“, sagt Carsten Klude, Chefvolkswirt bei M.M.Warburg & CO.
Als Folge dieses Nachfrageüberhangs haben Unternehmen die Preise angehoben, was sich dann wieder in den höheren Inflationsraten bemerkbar macht. 

Als weitere Ursachen nennt der Experte zum einen die steigenden Transportkosten und zum anderen einen Sondereffekt – den sogenannten Basiseffekt – der besonders in Deutschland zum Tragen kommt. 
„Im letzten Jahr um diese Zeit lag die Mehrwertsteuer bei 16 Prozent. Mittlerweile ist aber der Mehrwertsteuersatz wieder auf 19 Prozent angehoben worden. Allein das ist eine Preissteigerung von mehr als 2,5 Prozent“, so Klude. 

Ob es sich bei dieser Entwicklung um ein dauerhaftes Phänomen handelt und welche Auswirkungen die steigende Inflation auf Zinsen und Notenbanken hat, erfahren Sie im Video.

Zum Video

Dienste von YouTube sind deaktiviert

Klicken Sie hier um YouTube zu aktivieren.

Oder öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen

Nach oben