Jahresausblick 2020 | Wirtschaftsentwicklung: Bleibt der Schwung erhalten?

17. Dezember 2019

M.M.Warburg & CO

Das ablaufende Jahr ist für Anleger überraschend positiv verlaufen – insbesondere im Vergleich zu 2018. Dabei waren die Vorhersagen für die wirtschaftliche Entwicklung zu Jahresbeginn eher verhalten. „2019 hat alles in den Schatten gestellt, was es an Prognosen gab", erläutert Carsten Klude, Chefvolkswirt von M.M.Warburg & CO. Im ersten Teil unserer Video-Serie zum Jahresausblick 2020 lässt der Experte zunächst die vergangenen Monate Revue passieren.

Ungewöhnlich: Während die Unternehmensgewinne 2019 gesunken sind, stiegen die Kurse an den Aktienmärkten. Klude betont: „Auch die politischen Unsicherheiten haben uns weiter begleitet. Doch die Anleger haben die Hoffnung nicht verloren." Und gen Jahresende gibt es vermehrt Anzeichen dafür, dass diese Hoffnung auch gegründet ist. Trägt der momentane Schwung also auch bis ins kommende Jahr? Der Chefvolkswirt ist vorsichtig optimistisch: „Entscheidend wird sein, dass es von der politischen Seite nicht zu viel Störfeuer gibt. Nur unter dieser Voraussetzung kann sich die Wirtschaft im Jahresverlauf wieder etwas erholen."

Erfahren Sie in unserer siebenteiligen Serie zum Jahresausblick, welche konkreten Erwartungen die Experten für die verschiedenen Anlageklassen sowie die Wirtschaftsentwicklung haben.

Weitere Informationen

Makro-Research

Warburg Research

Nach oben

OK