Klude bei ntv: "Es ist für Anleger sinnvoll, sich Asien anzuschauen"

5. Februar 2021

M.M.Warburg & CO

Gerade ist eine chinesische Video-App an die Börse gegangen und hat für reichlich Gesprächsstoff am Aktienmarkt gesorgt. Das wirft hierzulande die Frage auf, wie sicher Investments in Fernost sind. "Es ist für Anleger sinnvoll, sich Asien anzuschauen. Denn dort ist die Corona-Infektionslage recht gut unter Kontrolle. Und das wirkt sich auf die Börsenentwicklung aus", erläutert Carsten Klude, Chefvolkswirt von M.M.Warburg & CO, im Interview mit ntv. Diese sei sehr positiv. Es gebe wie immer am Kapitalmarkt natürlich auch Risiken, so der Experten. Diesen entgehe man am besten, indem man sein Engagement möglichst breit streut. Klude: "Das kann man etwa über Käufe von ETFs oder auch aktiven Fonds tun."

Weitere Informationen

Nach oben