Lassen sich disruptive Innovationen vorhersagen?

4. Februar 2020

M.M.Warburg & CO

„Wir versuchen das dezentrale Wissen im Markt zu nutzen", beschreibt der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Hanjo Allinger im Börsen- und Finanztalk von M.M.Warburg & CO den Ansatz eines neuen Algorithmus, den er gemeinsam mit dem Team Portfolio Solutions von M.M.Warburg & CO entwickelt hat. Die Experten wollen so disruptive Unternehmen ermitteln. „Wir vertrauen auf die Schwarmintelligenz von Tausenden von Analysten", sagt Allinger. Entscheidend ist hier eine Korrektur von Unternehmensanalysen nach oben. „Wir wollen mit unserer Methode die Unternehmen herausfiltern, die auf der Gewinnerseite stehen."

Was der Begriff "Disruption" bedeutet und wie sich disruptive Entwicklungen von den Auswirkungen innovativer Ideen unterscheiden, erläutert der Wissenschaftler in diesem Video.

Weitere Informationen

Makro-Research

Warburg Research

Nach oben

OK