Rezession – rutscht die deutsche Wirtschaft in die Krise?

7. Juli 2022

M.M.Warburg & CO

Steigende Preise, gestörte Lieferketten, die anhaltende Corona-Pandemie und potentieller Gas-Mangel setzen die deutsche Wirtschaft zunehmend unter Druck. Und auch der Ausblick gestaltet sich düster, denn längst warnen Experten vor einer drohenden Rezession. Doch was ist eigentlich eine Rezession? 

„Volkswirte sprechen von einer Rezession, wenn es zu einer nachhaltigen erheblichen wirtschaftlichen Abschwächung kommt“, sagt Carsten Klude, Chefvolkswirt bei M.M.Warburg & CO. Als Messgröße dient dabei in erster Linie das Bruttoinlandsprodukt, da es der allumfassendste Indikator für wirtschaftliche Aktivität ist. Eine technische Definition der Rezession hingegen liegt dann vor, wenn eine Volkswirtschaft zwei aufeinanderfolgende Quartale mit schrumpfender Wirtschaftsleistung vorweist, so der Experte.

Ob sich der wirtschaftliche Abschwung derzeit noch abwenden lässt und was das für die Aktienmärkte bedeutet, erfahren Sie im Video.

Zum Video

Dienste von YouTube sind deaktiviert

Klicken Sie hier um YouTube zu aktivieren.

Oder öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen

Nach oben