Sturm aufs US-Kapitol – Auswirkungen auf die Kapitalmärkte überschaubar

14. Januar 2021

M.M.Warburg & CO

Der 6. Januar 2021 markiert einen düsteren Tag für die amerikanische Demokratie. Als Sitz des US-Kongresses ist das Kapitol nicht nur ein Symbol für die Stabilität der amerikanischen Demokratie, sondern auch für die nationale Einheit. „Wir denken, dass das eine wirklich sehr kritische Situation war, in der Amerika sich befunden hat – eine veritable Verfassungskrise“, sagt Dr. Christian Jasperneite, Chief Investment Officer bei M.M.Warburg & CO. „Wir werden erst mit etwas Abstand verstehen, wie dramatisch das war."

Doch welche Auswirkungen haben diese Ereignisse auf die Kapitalmärkte? „Bislang ziehen die Börsen mehr oder weniger geordnet ihre Bahnen. Auch die Gewinne haben sich perspektivisch nicht allzu sehr verändert. Wichtig ist jetzt vor allem ein geordneter Übergang auf die neue Regierung“, betont der Experte.

Welche Entwicklungen dazu führen könnten, dass sich dies ändert, erläutert Dr. Jasperneite im Video.

Dienste von YouTube sind deaktiviert

Klicken Sie hier um YouTube zu aktivieren.

Oder öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen

Nach oben