Warburg Podcast: Trend ESG – Rendite erzielen und Gutes tun

11. Januar 2021

M.M.Warburg & CO Gruppe

Doch wofür steht ESG? „ESG oder verantwortungsvolles Investieren bzw. nachhaltiges Investieren sind sehr breite Begriffe. Letztendlich geht es darum, Kriterien hinsichtlich Umwelt, sozialen Gesichtspunkten und Governance-Überlegungen (ESG) in die Anlageentscheidungen von Investoren miteinzubeziehen“, erklärt Professor Dr. Drobetz. 

Laut des Experten verfolgen Anleger bzw. Investoren demnach zwei Strategien: Zum einen versuchen Anleger im Rahmen des verantwortungsvollen Investierens, Risiken aus diesen drei Bereichen zu minimieren bzw. bestenfalls zu vermeiden. Zum anderen können Investoren aktiv auf ein Unternehmen zugehen und gezielt eine nachhaltige Politik des Managements einfordern. Sie üben Druck aus, um einen positiven Nutzen für die Gesellschaft zu erwirken. 

Doch wie erfolgt die Klassifikation von ESG-konformen Unternehmen? Welche Probleme können im Zusammenhang mit sogenannten ESG-Ratings auftreten? Und lässt sich der Unternehmenswert und somit auch der Aktienwert durch gute Taten steigern? 

Auf diese und weitere Fragen geben die beiden Experten im Podcast Antworten.

Dienste von YouTube sind deaktiviert

Klicken Sie hier um YouTube zu aktivieren.

Oder öffnen Sie die Datenschutz-Einstellungen

Makro-Research

Warburg Research

Nach oben