Inflation in Deutschland: Gefahr im Verzug?

12. Mai 2021

Nach einem wirtschaftlich turbulenten Jahr 2020 sind die Diskussionen über die Geschwindigkeit der wirtschaftlichen Erholung und insbesondere die Entwicklung der Inflation im vollen Gange. Ähnlich wie nach dem Ausbruch Finanzkrise 2007/2008 deuten die ultralockere Geldpolitik der EZB sowie Fiskalpakete in Milliardenhöhe auf den ersten Blick auf kräftige und dauerhafte Preisanstiege hin. Dabei stellt der zukünftige Verlauf der Inflationsraten die Weichen für den geldpolitischen Kurs der EZB und beeinflusst den Start der Tapering-Debatte. Unter dem Begriff Tapering wird der Ausstieg einer Zentralbank aus ihrem Wertpapierkaufprogramm verstanden; dieser dürfte zu Kursrückgängen und Renditeanstiegen bei Zinspapieren führen. Daher sollten Anleger bei ihrer taktischen Asset-Allokation die Entwicklung der Inflationsrate genau verfolgen.

Downloads

PDF Version

Nach oben