Und was kommt jetzt? Fünf Szenarien für die nahe Zukunft

6. Mai 2022

Lenin soll angeblich einmal gesagt haben, dass es Jahrzehnte gäbe, in denen nichts passiert, und dann Wochen, in denen Jahrzehnte passieren. Nun hat man Lenin dieses Zitat wahrscheinlich untergeschoben, und es spricht viel dafür, dass er dies so nie gesagt hat. Trotzdem steckt in diesem Zitat eine Menge Wahrheit, wobei sich der Eindruck aufdrängt, dass die Welt im Moment genau die Wochen erlebt, in denen Jahrzehnte passieren. Jedenfalls hat sich die geopolitische Großwetterlage nachhaltig geändert und auch an den Finanzmärkten wird durch eine restriktivere Geldpolitik eine Zeitenwende eingeläutet. Makroökonomisch steht das Gespenst der Stagflation vor der Tür – ebenfalls ein Sachverhalt, mit dem die Weltwirtschaft seit Jahrzehnten nicht mehr konfrontiert war.

Welche Chancen und Risiken sich zukünftig aus dieser Gemengelage ergeben, zeigen wir anhand von fünf Szenarien auf. Lesen Sie mehr dazu in unserem Flash. 

Downloads

PDF Version

Nach oben